Feurige Mitternachtssuppe mit Riebele

Rezept
Nr. 200

Zutaten [Hauptspeise für 4 Personen]

  • 100 g Riebele
  • 250 g Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Kartoffeln
  • 1 Chili
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Sherry
  • ca. 600 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml passierte Tomaten
  • ½ Bund frische Basilikum
  • 4-8 Scheiben Bauernrauchfleisch
  • Salz, Cayennepfeffer
  • 2 EL Crème fraîche

Feurige Mitternachtssuppe mit Riebele

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Anschließend abgießen und kalt abschrecken, damit sie nicht weitergaren.
  2. In der Zwischenzeit Bohnen waschen, putzen und schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls fein würfeln. Chili waschen, längs halbieren, Kerne entfernen und in feine Halbringe schneiden.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Chili und Kartoffeln darin andünsten.
  4. Mit Sherry, Gemüsebrühe und passierten Tomaten ablöschen. Aufkochen und alles bei geschlossenem Deckel ca. 20 Min. köcheln lassen. 
  5. In der Zwischenzeit Bohnen in reichlich Salzwasser ca. 15 Min. garen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und diese fein hacken. Speck in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe knusprig rösten.
  6. Suppe mit dem Handmixer fein pürieren. Je nach Konsistenz noch etwas Brühe angießen. Bohnen zugeben und ca. 3 Min. ziehen lassen.
  7. Basilikum unter die Suppe mischen und diese kräftig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  8. Unmittelbar vor dem Servieren Nudeln in die Suppe geben und diese in tiefen Tellern anrichten. Einen Klecks Créme fraîche in die Mitte geben und mit Speckscheiben garniert servieren.