Mie-Nudel-Garnelen-Pfanne mit Tofu

Rezept
Nr. 718

Zutaten [Hauptspeise für 4 Personen]

  • 400 g TK-Garnelen, roh
  • 150 g Tofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 300 g Sojasprossen
  • 350 g Wokstar Mie-Nudeln
  • 2-3 EL Öl
  • 2 Eier
  • 2 EL Essig
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer


Mie-Nudel-Garnelen-Pfanne mit Tofu

Zubereitung

  1. Garnelen auftauen und ggf. schälen. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Chilischote waschen, entkernen und in sehr feine Späne schneiden. Tofu würfeln. Tofuwürfel und Garnelen in Limettensaft mit Knoblauch, Chilispänen und Pfeffer mindestens 10 Min. marinieren.
  2. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden.
  3. Mie-Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 6 Min. garen und abgießen.
  4. 2 EL Öl in einem Wok erhitzen. Tofuwürfel und Garnelen zugeben und so lange braten, bis die Garnelen rosig aussehen. Alles aus dem Wok nehmen und beiseite stellen, dabei Sud im Wok zurücklassen.
  5. Lauch in dem Sud bei großer Hitze kurz anbraten und herausnehmen.
  6. Wieder etwas Öl in den Wok geben, Eier aufschlagen und hineingießen und unter ständigem Rühren fest werden lassen. Sojasprossen, Lauch, Garnelen, Tofu und Nudeln