Wok-Pfanne mit Kichererbsen Pasta und Räuchertofu

Rezept
Nr. 244

Zutaten [Hauptgericht für 4 Personen]

  • 250 g Kichererbsen Pasta
  • 20 g Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Karotten
  • 10 Kirschtomaten
  • 200 g Sojasprossen
  • 250 g Räuchertofu
  • 2 EL Kokosöl
  • 150 g Erbsen
  • 100 ml Kokosmilch
  • ca. 4 EL Sojasauce Chili, gemahlen

Wok-Pfanne mit Kichererbsen Pasta und Räuchertofu

Zubereitung

  1. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Gemüse waschen, putzen und ggf. schälen. Frühlingzwiebeln in feine Röllchen und Karotten in feine Stifte schneiden. Tomaten halbieren.
  2. Sojasprossen durch ein Sieb abwaschen und abtropfen lassen. Tofu in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden.
  3. 1 EL Kokosöl im Wok erhitzen. Tofuwürfel darin rundherum anbraten. Aus dem Wok nehmen und beiseite stellen.
  4. Restliches Kokosöl im Wok erhitzen. Knoblauch, Ingwer, Karotten und Erbsen zugeben und ca. 5 Min. dünsten.
  5. In der Zwischenzeit Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen und abgießen.
  6. Tomaten und Frühlingszwiebeln in den Wok geben und ca. 2 Min. mitdünsten. Kokosmilch, Nudeln und Tofuwürfel zugeben, gut vermischen und mit Sojasauce und Chili würzig abschmecken.